Wie ein zusätzliches "s" Ihr Google-Ranking verbessert

Immer oben gereiht


Immer mehr Webseiten setzen mittlerweile auf verschlüsselte Datenübertragung. Erkennbar sind solche Webseiten aufgrund des Links https://. Webseiten wie YouTube, Google, Amazon oder Facebook sind schon seit einiger Zeit nur noch über HTTPS erreichbar. Sofern ein modernes System verwendet wird, lässt sich HTTPS schnell, einfach und günstig einrichten und bietet viele verschiedene Vorteile:

Verbessertes Google-Ranking

Google versucht nach und nach alle Webseitenbetreiber dazu zu bringen, auf HTTPS umzusteigen und reiht seit einiger Zeit Webseiten, die HTTPS verwenden, besser ein. Dieser Bonus wird in nächster Zeit noch verstärkt werden, womit Webseiten mit HTTPS zukünftig wesentlich besser gereiht werden.

Verschlüsselte Datenübertragung

Werden private Daten über eine normale HTTP-Webseite übertragen, so können diese relativ leicht mitgelesen werden. Das ist der Grund, warum Kreditkartenbezahlungen grundsätzlich immer über HTTPS ablaufen müssen. Aber auch bei Webshops oder Kontaktformularen bietet HTTPS einen großen Sicherheitsvorteil.

Vertrauensgewinn für Besucher

Um HTTPS einsetzen zu können, wird ein Zertifikat von einer Zertifizierungsstelle ausgestellt. Diese Zertifizierungsstelle überprüft die Identität des Webseitenbetreibers und garantiert dem Besucher der Webseite, dass er sich auf der richtigen Webseite befindet.