Wie bereits Anfang des Jahres von Google angekündigt, wird das Google Speed Update nun ausgerollt. Das bedeutet, dass Webseiten mit langen Ladezeiten auf mobilen Geräten mit schlechteren Rankings in den Google Suchergebnissen bestraft werden. Was das für Websites, Onlineshops und Suchmaschinenoptimierung bedeutet?

Eins, zwei, drei und weg!

Bereits bei einer Ladezeit ab drei Sekunden verlassen mehr als die Hälfte aller Besucher Ihre Website. Gerade bei alten Webshops oder Websites mit viel Inhalt kann diese Schwelle schnell überschritten werden und somit verlieren Sie auf einen Schlag über 50% Ihrer potentiellen Kunden. (Quelle)

Zur besseren Veranschaulichung nehmen wir den E-Commerce-Riesen Amazon als Beispiel: Würde die Ladezeit der Webseite um nur eine Sekunde steigen, würde das dem Unternehmen 1.6 Milliarde Dollar pro Jahr kosten. Wahnsinn oder? (Quelle)

WORAN KÖNNEN LANGE LADEZEITEN LIEGEN?

  • zu große Bilder
  • langsame Serverantworten
  • zu viele CSS-Dateien
  • langsame Datenbanken
  • Unsauberer oder überflüssiger Quellcode
  • zu viele JavaScript-Dateien
  • zu viele externe Skripts

Um Ihnen dieses Problem zu ersparen, optimieren unsere erfahrenen Webentwickler Ihre neue Webseite oder Ihren neuen Webshop so, bis Sie die besten Vorraussetzungen für ein optimales Google Ranking haben.

Zusätzlich kümmern sich unsere SEO-Experten um suchmaschinenfreundliche Inhalte und machen Ihre Seite so zum Erfolg.